Mo - Fr : 09:00 - 18:00
0231 589696-0

Vorschläge für eine fußverkehrsfreundliche StVO

Das Land Bremen hat am Mittwoch (10. Februar) Vorschläge der Verkehrsministerkonferenz für eine fußverkehrsfreundliche StVO-Novelle an das Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur (BMVI) übergeben. Das 32-seitige Papier – offizieller Name: Vorschläge der Ad-hoc-AG Fußverkehrspolitik der Verkehrsministerkonferenz zur Novellierung des Rechtsrahmens zur Erhöhung der Sicherheit und Attraktivität des Fußverkehrs – benennt diverse Themen, in denen es Änderungen geben soll.

An der Ad-hoc-AG waren neben Vertreter*innen der Bundesländer diverse Fußverkehrsexpert*innen beteiligt, darunter auch Dr. Michael Frehn. Die Planersocietät hat die Treffen der Ad-hoc-AG koordiniert und die Freie Hansestadt Bremen – das Bundesland hatte die Federführung in dem Gremium inne – in seiner Arbeit unterstützt. Eine hochinteressante Aufgabe, auf deren Ergebnisse wir jetzt mit Spannung schauen.

Die Planersocietät auf Facebook
Die Planersocietät auf Instagram
Die Planersocietät auf LinkedIn
Youtube-Kanal der Planersocietät