Mo - Fr : 09:00 - 18:00
0231 589696-0

Kleine Geschichte der Planersocietät

1994 war das Jahr, in dem die Bundesbahn ihren Namen wechselte, der Eurotunnel zwischen Calais nach Folkestone nach 7-jähriger, kostspieliger Bauzeit eröffnet wurde und Bayern München wieder einmal Deutscher Meister wurde.

Aber es gab auch echte Lichtblicke. Die UN-Klimarahmenkonvention trat in Kraft, die letzten russischen Truppen verließen Deutschland, Borussia Dortmund startete in eine große Saison, die sie mit der Meisterschaft krönen sollte – und im September gründete sich ein neues Stadt- und Verkehrsplanungs­büro: die Planersocietät.

Ein paar Raumplaner*innen hatten sich in Dortmund zusammen­gefunden. Sie einte die Idee, Stadt und Mobilität zusammen­zudenken und frühzeitig mit Kommunikation und kreativen Planungsdialogen zu überzeugen. Zu einer Zeit, da die Motorisierung der bundesdeutschen Gesellschaft noch immer nicht abgeschlossen war, die damals „neuen“ ost­deut­schen Länder frisch asphaltiert wurden, Fuß- und Radwege nur Rest­größen der Verkehrsplanung waren, zu dieser Zeit beschäftigten sich die Planer*innen des jungen Büros früh mit einem Nischenthema: der Verkehrswende.

25 Jahre später fordern allerorten die Menschen lebenswerte Städte ein und finden endlich Gehör in Politik und Verwaltung, auch Klimaschutz wird immer dringender. Der Planersocietät kommt das zugute, die Themen und Methoden, auf die das Büro früh setzte, sind gefragt: nachhaltige Mobilität, die Förderung umwelt­freundlicher Verkehrsmittel, der offene Planungsdialog und die Entwicklung umsetzungsorientierter Konzepte gemeinsam mit den Kunden.

Heute erarbeitet ein interdisziplinäres Team von 50 engagierten, motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nachhaltige Konzepte für die Stadt der Zukunft und die Mobilität von morgen. Neben dem Hauptstandort in Dortmund gibt es inzwischen Filialen in Bremen und Karlsruhe; eine familiäre Arbeitsatmosphäre prägt das von nunmehr drei Partnern geführte Büro. Eine so positive Entwicklung war vor 25 Jahren nicht absehbar. 25 Jahre Planersocietät – das sind hunderte Projekte vom kleinen Verkehrsgutachten bis hin zu umfassenden Mobilitätskonzepten oder bundesweiten Kongressen. Das Kundenspektrum ist breit. Kleine und große Kommunen, Regionalverbände, Bundes- und Landesministerien, Verbünde und große Unternehmen sowie private Initiativen. Viele Kunden beauftragen uns immer wieder. Ein Indiz dafür, dass wir unser Versprechen einer guten Planungskultur auch einhalten.

Die Planersocietät auf Facebook
Youtube-Kanal der Planersocietät
Die Planersocietät auf Instagram