Mo - Fr : 09:00 - 18:00
0231 589696-0

Innovatives Mobilitätskonzept für das Hamburger Holsten-Areal

Nachhaltig, urban, smart – unter diesen Schlagworten entwickelt die Planersocietät ein Mobilitätskonzept für das Areal der Hamburger Holsten-Brauerei, die in einigen Jahren von Altona nach Harburg zieht. Die städtebauliche Entwicklung des Büros André Poitiers Architekt RIBA Stadtplaner sieht an der Stelle, zentral in Altona, ein urbanes Wohnquartier mit begleitenden öffentlichen Nutzungen vor. Beim Holsten-Areal ist der bewusste freiwillige Verzicht auf das Auto auf der Basis eines geringen Stellplatzschlüssels sowie durch umfassende alternative Mobilitätsangebote Bestandteil des Gesamtkonzepts, was wiederum die Grundlage für die Erarbeitung des Mobilitätskonzepts darstellt.

Die Planung erfolgt in enger Abstimmung mit dem Architekturbüro des Gewinners des städtebaulichen Wettbewerbs, André Poitiers Architekt RIBA Stadtplaner, mit weiteren Fachplanern, dem Bezirksamt Hamburg-Altona sowie dem Projektentwickler SSN Group. Unter Einbezug der Bürger vor Ort werden auf das Quartier zugeschnittene Mobilitätsalternativen entwickelt, innovative urbane Mobilitätslösungen umgesetzt und somit Voraussetzungen für ein autoarmes Quartier geschaffen.