loader image

Lebenswerte Stadt Stuttgart

Stuttgart beabsichtigt, die Verkehrsberuhigung innerhalb des Cityrings auszuweiten, um die Aufenthalts- und Erschließungsqualität für zu Fuß Gehende und Radfahrende zu verbessern. Wesentliche Schritte: Erweiterung der Fußgängerzone, Realisierung neuer Radwegeverbindungen, Wegfall von Parkplätzen im öffentlichen Straßenraum.

  • Verkehrsplanerische Grundlagenuntersuchung für eine weitgehend autofreie Innenstadt
  • Analysen, Erschließungs- und Zufahrtkonzeption
  • Wirkungsabschätzungen
  • umfangreiche Öffentlichkeitsbeteiligung

Auftraggeber: Landeshauptstadt Stuttgart