loader image

Verkehrsprojekte im ländlichen Raum unter der Lupe

Als Treiber der Verkehrswende galt der ländliche Raum lange Zeit eher nicht, im Gegenteil. Doch die Zeiten ändern sich, innovative Verkehrsprojekte gibt es längst auch auf dem Land. Das Land Nordrhein-Westfalen hat beim Landeswettbewerb „Mobil.NRW – Modellvorhaben innovativer ÖPNV im ländlichen Raum“ 15 Projekte ausgesucht – von Aachen bis Höxter, von Gronau bis Lennestadt. Die Zukunft der Mobilität ist digital und vernetzt, meist geht es in den Projekten um On-Demand-Verkehre, um Carsharing, Ridepooling oder auch einmal um E-Bikesharing.

Diese 15 Modellprojekte evaluieren wir aktuell gemeinsam mit dem Wuppertal-Institut. Auftraggeber ist das Zukunftsnetz Mobilität NRW. Ausgewertet wird nach einem einheitlichen, standardisierten Konzept; eines der Ziele ist es, fördernde oder hemmende Faktoren bei Planung, Umsetzung und Fortführung der Projekte zu identifizieren. Erste Ergebnisse wird es im nächsten Jahr geben.

Foto: Stadtwerke Münster

7. Dezember 2021