Mo - Fr : 09:00 - 18:00
0231 589696-0

Verkehrskonzept für das Festi Ramazan

Am Fredenbaumplatz in Dortmund startete am 25. Mai Europas größtes Ramadan-Festival – das Festi Ramazan. Noch bis zum 25. Juni werden insgesamt 200.000 Menschen erwartet, um dort gemeinsam das muslimische Fastenbrechen zu feiern.

Wie in den Jahren zuvor sollte das Fest eigentlich wieder an den Westfalenhallen statt finden, was aufgrund von Bauarbeiten jedoch leider nicht möglich war. Um die Besuchermassen in der Nordstadt reibungslos abzuwickeln, wurde die Planersocietät mit einem besonderen Verkehrskonzept für das Fest beauftragt. Keine leichte Aufgabe.

Umso mehr freuen wir uns, dass die Maßnahmen zur umfeldgerechten und stressfreien An- und Abreise der Feiernden erfolgreich greifen und der Verkehr in Dortmund auch weiterhin ohne größere Schwierigkeiten funktioniert.

Wir wünschen noch weiterhin einen gesegneten Ramadan und ein frohes Fest.

Hier ein Presseartikel zum Festi und Verkehrskonzept.