loader image

Aktive Mobilität — HUPMOBILE

HUPMOBILE — Holistic Urban and Peri-urban Mobi­lity — ist ein euro­päi­sches Inter­reg-Projekt unter Betei­li­gung mehre­rer am bali­ti­schen Meer gele­ge­ner Staa­ten und Hafen­städte. Ziel ist, anhand der Städte Tallinn, Turku und Riga ganz­heit­li­che und über­trag­bare nach­hal­tige Mobi­li­täts- und Verkehrs­lö­sun­gen zur Stär­kung des Umwelt­ver­bun­des zu entwi­ckeln. Ein Schwer­punkt liet dabei auch auf digi­ta­len Lösungen.

Betei­ligt an HUPMOBILE ist auch die Freie und Hanse­stadt Hamburg. Das Projekt­ge­biet umfasst den Bezirk Altona

Das Projekt in Hamburg setzt sich aus vier Teil-Studien zusammen

  • Mobi­lity as a Service (MaaS)
  • Intel­li­gent Trans­port Systems
  • Last-Mile-Logis­tik
  • Betrieb­li­ches Mobilitätsmanagement

Auftrag­ge­be­rin: Bezirks­amt Altona, Freie und Hanse­stadt Hamburg, 2020–21