loader image

Mobilitätskonzept für die Cranger Kirmes

Erar­bei­tung eines verkehrs­mit­tel­über­grei­fen­den und inte­grier­ten Mobi­li­täts­kon­zep­tes für die Groß­ver­an­stal­tung Cran­ger Kirmes 
  • Bestands­auf­nahme und ‑analyse
  • Iden­ti­fi­zie­rung von Problemstellen 
  • Poten­zi­al­be­trach­tung unter­schied­li­cher Zielgruppen 
  • Maßnah­me­ner­ar­bei­tung
  • Planungs­dia­log mit allen rele­van­ten Akteuren
Insge­samt soll für die Anreise zur Cran­ger Kirmes ein (noch) viel­fäl­ti­ge­res Mobi­li­täts­spek­trum ange­bo­ten werden, das die unter­schied­li­chen und indi­vi­du­el­len Bedürf­nisse der verschie­de­nen Ziel­grup­pen best­mög­lich berück­sich­tigt und gleich­zei­tig das Ziel einer klima­freund­li­che­ren Mobi­li­tät in höchs­tem Maße unterstützt. 

Auftrag­ge­ber: Stadt Herne, 2019–2021