loader image

Radschnellverbindung Halle-Leipzig soll gebaut werden

Für die geplante Radschnell­ver­bin­dung Halle-Leip­zig haben wir gemein­sam mit unse­rem Part­ner­büro VIA (Köln) eine Poten­zial- und Mach­bar­keits­anaylse erstellt. Entschei­den­des Ergeb­nis: Für die Verbin­dung besteht großes Poten­zial, die Umset­zung lohnt sich.

Alles Wissens­werte rund um die Radschnell­ver­bin­dung ist auf einer neuen eige­nen Inter­net­seite für das Projekt zusam­men­ge­fasst: https://radschnellweg.org. Unter ande­rem kann man hier eine Kurz­fas­sung des Berichts herun­ter­la­den. Auch einen eige­nen Twit­ter-Account gibt es. 

Erfreu­li­cher­weise haben sich die betei­lig­ten Kommu­nen, Land­kreise sowie die beiden Bundes­län­der Sach­sen-Anhalt und Sach­sen inzwi­schen für eine Umset­zung der Radschnell­ver­bin­dung ausge­spro­chen. Jetzt geht es an die konkrete Planung, möglichst ab 2022/23 soll gebaut werden.