loader image

E‑Mobil auf dem Sunderner Bildungshügel

Sundern liegt im Sauer­land, da gehen die Wege mal bergab, gefühlt aber meist: berg­auf. Die weiter­füh­ren­den Schu­len in Sundern stehen auf dem Bildungs­hü­gel — also ziem­lich weit oben. Das schreckt ab, viele Schüler*innen fahren deshalb — sofern sie kein ÖV-Ticket haben — mit dem Auto zum Unter­richt, als Mitfahrer*in oder Fahrer*in. Das Fahr­rad spielt im Schü­ler­ver­kehr, anders als sonst auf dem plat­ten Land, nur eine unter­ge­ord­nete Rolle.

Im Projekt “E‑Mobil auf dem Bildungs­hü­gel” unter­sucht die Planer­so­cie­tät jetzt, ob und unter welchen Bedin­gun­gen Pedel­ecs für die älte­ren Schüler*innen eine Mobi­li­täts-Alter­na­tive für den Schul­weg sind. Test­weise werden einem wech­seln­den Kreis von Schüler*innen der Jahr­gangs­stu­fen 9 und 10 Pedel­ecs zur Verfü­gung gestellt. Dazu gibt es eine Befra­gung zum Mobilitätsverhalten.