Mo - Fr : 09:00 - 18:00
0231 589696-0

E-Scooter – Seminarangebot

Anfang April beschloss das Bundeskabinett die „Verordnung über die Teilnahme von Elektrokleinstfahrzeugen am Straßenverkehr“ (eKFV). Damit fehlt nur noch der Beschluss des Bundesrates und im Sommer werden auf Deutschlands Straßen die ersten E-Scooter fahren. Derzeit in Deutschland, vor allem aufgrund der Rechtslage, bisher kaum im Stadtbild zu sehen, sind E-Scooter in anderen europäischen Ländern wie Polen, Frankreich oder Portugal bereits fester Bestandteil der Mobilität.

Wie genau sieht dieser neue Trend der Mobilität aus? Worauf müssen sich die Kommunen in Deutschland bei dieser Mikromobilität einstellen? Wie können sie diese gewinnbringend in ihre Strategie einbauen? Welche rechtlichen Fragestellungen ergeben sich? Wie können Nutzungskonflikte mit dem Fuß- oder Radverkehr möglichst ausgeräumt werden?

Die Unsicherheiten und Fragen zum Thema Mikromobilität und E-Scooter sind groß, daher bietet Ihnen die Planersocietät am 9. Juli 2019 die Möglichkeit eines eintägigen Seminars „Kleinstmobilität unter Spannung – Trends und Entwicklungen zu Mikromobilität und E-Scooter(sharing)“. Das Seminar kostet 300 EUR (netto) und richtet sich an Kommunen, Kreise, ÖV-Betriebe und Verbände.

Interesse, Fragen? Melden Sie sich jetzt an! Anmeldungen nimmt ab sofort Frau Rose gerne per E-Mail entgegen.

Ansprechpartner: Dennis Stocksmeier